Eating

Brandnooz Box Mai

Ich bestelle die Box seit März 2014, also bereits seit über einem Jahr. Ich hatte mir vorher eine Weile die verschiedenen Boxen angeschaut und dann mitbekommen, dass mein Kollege seit einer Weile die Brandnooz Box hat. Er war zufrieden und das Preisleistungsverhältnis erschien mir vernünftig. Seitdem bin ich dabei geblieben, denn auch wenn es mal eine Box gibt, die kaum etwas Neues für mich zu bieten hatte, war die nächste Box umso besser und überraschender.

DSC_0758

Warum bestelle ich die Box?
Es geht mir nicht darum, besonders viele Produkte für möglichst wenig Geld zu bekommen. Es ist mir egal, wie hoch der tatsächliche Wert der Produkte in der Box ist. Sondern: Ich freue mich jeden Monat über das Überraschungspaket, egal was drin ist. Ich find es toll, es etwas auszupacken, das ich sonst vielleicht nie gekauft hätte. Die Box ist für mich eine gute Mischung aus „so was wollt ich schon immer mal probieren“, „was ist das denn?!“ und „ach, super, das ist voll lecker!“.

DSC_0762

SHATLER’s Cocktails San Francisco
Sollte fruchtig-sauer sein, ich habe aber nur die Grapefruit rausgeschmeckt, war also recht bitter. Ich habe mein Lieblingstränk Ti dazugekippt. Dann hat*s ganz gut geschmeckt

Bärenmarke Eiskaffee
Trinke ich gerade und finde ich superlecker!

TRi TOP Brause Waldmeister
Habe ich noch nicht getrunken, freu mich aber drüber. Ich mag Waldmeister, ich mag Tritop.

DSC_0763

BeautySweeties Frucht-Konfekt
War nicht so unser Ding. Die zweite Tüte werde ich mit zur Arbeit nehmen und unter den Kollegen verteilen.

WAWI Schoko-Reis „Edelvollmilch“
Habe ich noch nicht aufgemacht, stelle ich mir aber lecker vor.

Leibniz PiCK UP! „WILD BERRY“
Noch nicht gekostet, aber die Hälfte habe ich erst mal meiner Mama gegeben und die hat sich gefreut.

DSC_0768

JACK LINK‘S Beef Snack „Peppered“
Einziger Negativpunkt in dieser Box. Ende Mai erhalten und das Ding läuft Juni ab. Auf der Facebookseite von Brandnooz habe ich dazu leider kein Statement bekommen. Finde ich zusätzlich ärgerlich, normalerweise haben die einen guten Kundenservice.
Davon abgesehen hatten wir den Snack schon zuvor in einer Box und es schmeckt leider üüüberhaupt nicht. Kam direkt weg.

Hengstenberg Crema in Love
Ist ebenfalls noch verschlossen, aber ich mag Balsamico Cremes grundsätzlich, also ist das eine gute Sache.

Knorr Tomaten Ketchup
Ist schon alle. Ääh, ich sag mal so, mein Freund ist VERRÜCKT nach Ketchup. Ich habe eben erst gesehen, dass der Ketchup aus 100% nachhaltig angebauten Tomaten hergestellt sein soll. Wenn’s so ist, find ich’s gut. Den werde ich auch noch mal nachkaufen, schmeckt wirklich gut.

Kennt ihr die Brandnooz Box und habt ihr Sie auch schon bestellt? Wie findet Ihr die Mai Box und was war bei euch drin?

3 Comments

  • Reply Kati 21. Juni 2015 at 15:29

    Mir gehts es bei solchen Boxen eigentlich auch nicht um den Wert des Inhalts, sondern um die Überraschung und die Freude beim Öffnen der Box! Momentan überlege ich, ob ich auch mal von Kosmetik-Boxen auf Boxen mit Essen wechsle, mal schauen für welche ich mich entscheide. Übrigens: Tolle Box, da wäre einiges dabei, was ich gern ausprobieren würde!

    Liebe Grüße,
    Katrin

    • Reply Mona 21. Juni 2015 at 17:00

      Ich hatte früher auch eine Weile lang die Pinkbox. Aber dadurch hat sich bei mir soviel an Kosmetik u. ä. angesammelt, dass ich irgendwann einen Schlussstrich gezogen habe. Danach hatte ich ein paar Monate lang die Wohlfühlbox von medpex.de (mit Apotheken-Artikeln) bestellt. Der Vorteil ist, dass sie wirklich günstig ist (auch wenn sie inzwischen teurer wurde) und nur alle drei Monate erscheint. Dadurch weiß man das auch zu schätzen. Inzwischen ist das aber nichts mehr für mich, weil ich auf Naturkosmetik umsteige.

  • Reply Stefanie 29. Juli 2015 at 4:23

    Ich hatte bisher noch nie eine Abo-Box bestellt, aber sollte es irgendwann mal dazu kommen, dann wird es auch unbedingt so eine Essenbox! Das ist ja quasi wie eine Wundertüte für Erwachsene – und egal, was in der Brandnooz Box bisher drinnen war, das meiste klang doch wirklich auch gut. Das Beef Jerky wäre für mich als Vegetarier auch nichts gewesen, aber der Rest klingt wirklich sehr lecker. Aber was sind eigentlich nachhaltig angebaute Tomaten?

  • Kommentar verfassen