Familienleben

unser Silvesterwochenende

Unser Wochenende fing entspannt an. Wir haben den Sofabezug gewaschen und das Nuggetkind beim Spielen gefilmt. Sie wollte dann natürlich selber mit der Kamera spielen.

Ich habe versucht Babybauchfotos zu machen. Fail Nummer 1. Das Arbeitszimmer ist jedenfalls ungeeignet.

Also ging ich Wäsche sortieren und das Nuggetkind hat mir fleißig dabei geholfen. So dauert es zwar länger, macht aber auch mehr Spaß!

Fail Nummer 2

Selbst wenn ich Alkohol trinken könnte, bei Sekt ist meine erste Wahl immer der Rotkäppchen rosé alkoholfrei. superlecker und null Kopfschmerzen!

Während ich Sekt schlürfte und aufräumte, kochte der beste Mann aller Zeiten das Essen. Unser Silvester sollte recht unspektakulär werden, aber wir hatten uns für aufwändiges Essen entschieden. Gans, Klöße und selbstgemachter Rotkohl. Allein die Soße war ein Traum! Dazu tranken wir Cocktails, ich natürlich alkoholfrei. Das Nuggetbaby spielte mit der Oma am neuen Motorikwürfel. Der ist super und wird jeden Tag bespielt!

Um halb zwölf lagen wir alle in den Betten und hörten das Geböller beim Einschlafen an. Ich fand es wahnsinnig laut, aber das Nuggetbaby blieb unbeeindruckt und schlief quasi durch. Am Sonntag gab es dann Resteessen und ich war sehr glücklich.

No Comments

Kommentar verfassen